schnelle Lieferung
täglicher Versand
versandkostenfrei
ab 250€ in DE
sichere Bestellung
Shop SSl zertifiziert
kompetente Beratung
erfahrener Fachhandel

Flügger Fassadenfarbe Impredur weiß

Flügger Facade Impredur – matte, schmutzabweisende Fassadenfarbe
  • wässrige Silikonfarbe
  • diffusionsoffene Oberfläche
  • matte und schmutzabweisende Oberfläche
64,90 € *
Inhalt: 3 Liter (21,63 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

demnächst erhältlich

Inhalt

  • FF13062
Die exklusive Fassadenfarbe von Flügger ist eine Silikonfarbe, damit gestrichene Fassaden sind... mehr
Produktinformationen "Flügger Fassadenfarbe Impredur weiß"
Allgemeine Informationen

Die exklusive Fassadenfarbe von Flügger ist eine Silikonfarbe, damit gestrichene Fassaden sind sehr diffusionsoffen – Feuchtigkeit kann von innen leicht austreten, gleichzeitig schützt sie maximal gegen das Eindringen von Wasser, z.B. bei Platzregen.

Einsatzbereich

Flügger Facade Impredur ist für außen und geeignet sich besonders für unbehandelte mineralische Unterlagen wie z.B. Putz, mit Wischputz versehene Flächen, Leichtbeton, frostbeständige Fassadenziegel und reinen Kalkmörtel, sowie früher gestrichene Flächen.

Glanzgrad

2 stumpfmatt

Verarbeitung

Vorbereitung des Untergrunds: Der Untergrund muss rein, trocken und tragfähig sein. Außerdem sollte er mineralisch sein wie z.B. Putz, mit Wischputz versehene Flächen, Leichtbeton, frostbeständige Fassadenziegel, reiner Kalkmörtel und früher gestrichene Flächen. Eine Grundreinigung vorab mit der Flügger Fassadenreiniger durchführen, Stellen mit Bewuchs, Algen oder Ablagerungen mit Fassaden Anti-Green behandeln. Saugende oder leicht abkommmende Untergründe mit Fassaden Primer grundieren.
Risse und Löcher auskratzen und mit Flügger Repafiller spachteln. Risse und kleinere Schäden können auch mit Flügger Fassaden Impredur, der Flügger Fassaden Strukturfiller beigemischt ist, ausgefüllt werden.

Auftrag: Mit Pinsel, Quast, Roller oder Spritze das Material in dünnen Schichten auftragen, so vermeiden Sie Sprungbildung. Die beste Haltbarkeit erreichen Sie mit zwei Behandlungen. Während der Verarbeitung sollte die Umgebungstemperatur bei mindestens +10°C liegen. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte maximal 80% betragen.

Trockenzeit: Bei einer Umgebungstemperatur von +20°C und eine relativen Luftfeuchtigkeit von 60% ist die behandelte Oberfläche nach einer Stunde berührungstrocken, nach 12 Stunden ist sie überstreichbar und durchgehärtet ist sie nach mehreren Tagen.

Reinigung der Werkzeuge: Sie können die Werkzeuge mit Wasser und Seife reinigen.

Hinweis: Direkter Sonnenschein und austrocknender Wind bei der Arbeit vermeiden. Es könnte die Tendenz zur Verbleichung heller und dunkler Abtönungen verstärken. Ziegelfassaden sollen mindestens 2 Jahre alt sein und als Minimum mit ausgefüllter Fuge sein.

Verbrauch

6-8 m²/ L pro Behandlung

Lagerung / Entsorgung

Das Gebinde sollte kühl, frostfrei und dicht verschlossen gelagert werden.

Technische Daten

Produkttyp: Silikonfarbe
Massendichte (kg/Liter): 1,50
Gewicht (%): 61
Volumen (%): 44
Verdünnung: mit Wasser

Weitere Daten und Informationen erhalten Sie im Produktdatenblatt und im Sicherheitsdatenblatt. 

Anwendungsraum: Außen
Einsatzbereich: Garage, Haus
Finish: Stumpfmatt
Oberfläche: Beton, Putz
Produkttyp: Farbe
Weiterführende Links
 
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Flügger Fassadenfarbe Impredur weiß"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Einordnung nach CLP-Verordnung

H-Sätze H301: Giftig bei Verschlucken.
H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H311: Giftig bei Hautkontakt.
H312: Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.
H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318: Verursacht schwere Augenschäden.
H330: Lebensgefahr bei Einatmen.
H331: Giftig bei Einatmen.
H335: Kann die Atemwege reizen.
H372: Schädigt die Organe (alle betroffenen Organe nennen) bei längerer oder wiederholter Exposition (Expositionsweg angeben, wenn schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht).
H400: Sehr giftig für Wasserorganismen.
H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
H411: Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Zuletzt angesehen